Reperaturanleitung /-buch

  • Hallo,


    gibt es Literatur über den Ford Puma, in der beschrieben wird, wie einzelne Teile repariert bzw. ausgebaut werden.


    zB die Reparaturbücher die es eig für jedes KFZ gibt. Leider werden diese nicht für den FP angeboten...


    Bietet die FORD TIS die Möglichkeit?


    MfG Alex

  • muß mer sagen das sich das Tis schon von den Wie wirds gemacht Bücher unterscheidet, ist halt für ausgebildete Monteure also wirden keine Funktionen erklärt. Schon aber welche Sonderwerkzeuge benötigt werden und wie mer schritt für schritt vorgeht zm Teil mit chematische Bilder. Also es wird nicht erklärt das mer ne Schraube mit Drehmoment anziehen soll sondern im Bild ist dann ein Pfeil auf die Schraube auf ders Drehmoment steht ;)

    [size=12]Auf diesem Planet leben Autos.
    Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
    sie gehen sogar für sie arbeiten.

  • aber für laien(wie für mich) doch recht gut verständlich

    Ford Ka mit Puma-Motor... Jeeehaaaa, Duuuude... (bald fertig)


    ...natürlich auch eine normal Katze :D (nach Ka-Fertigstellung, ist die Katze dran, mit Sanierung)

  • Ja da ist was drann. Kommt schon den Arbeitsanweisungen vom Bund sehr nahe. Aber damit kann dann auch ein Koch nen Panzer reparieren :thumbup:
    Hab ja über die Verständlichkeit nichts gesagt, nur das halt nicht erklärt wird wie das funktioniert dafür sehr gut wie mer was wechselt.
    Hmm, kommt mir auchbekkant vor vom Bund, Fehler grob lokaliesieren, ausbauen umtauschen einbauen. Auch wenn mer mit einfachen mitteln vielleicht etwas hätte richten können.

    [size=12]Auf diesem Planet leben Autos.
    Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
    sie gehen sogar für sie arbeiten.

  • Hab mir eben mal angesehn wegen Getriebeausbau, also als Handwerker hat man denk ich keine sonderlich großen Schwierigkeiten...Man sollte zumindest keine Hemmungen haben und nen dicken Geldbeutel...


    Mein jetzt ehemaliger KFZler hat mir erzählt das meine Kupplung defekt sei, nach eigener Fehlersuche mit meinem Vater (Maschinenbauingenieur) hat sich rausgestellt, das nur der Kupplungsgeberzylinder was hat und sonst nicht un der wollte mir ne neue Kupplung inkl. allem rund herum neu andrehen...Sehr Sehr lächerlich find


    Laut ihm Kosten von ca. 500€ inkl. Reperatur


    und jetzt Kosten von 39€!!!


    Und das war mal No Limit????


    Sehr lächerlich Freunde...


    MfG Alex X(

  • Das mit dem Getriebe ausbauen ist ne Lustige Sache, bekommt mer zwar gut los aber scheiße rausgedeht.


    Die Kupplung ist unterdimensioniert und normalerweise vor dem Zylinder hinüber. Also grad mit wechseln ist da schon sinvoll. Bei Leistungssteigerung ist ne Sportkummlung eh Pflicht.

    [size=12]Auf diesem Planet leben Autos.
    Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
    sie gehen sogar für sie arbeiten.

  • Keine Ahnung, wer den Mist verzapft, dass die Kupplung unterdimensioniert ist. Kupplung und Getriebe halten locker ca. 150 PS aus, im Cup wurde auch 'ne Serienkupplung und Serien-IB5-Getriebe verwendet. Nur der Ausrückmechanismus war etwas modifiziert, soweit ich weiss.


    Ich behaupte weiterhin, dass die meissten falsch kuppeln, der beste Beweis ist meine Silberkatze, dort ist immer noch die originale Kupplung drin, die im Werk verbaut wurde, und das liegt jetzt 236.000km zurück (leider werden's nicht mehr mehr... ).


    Aber wir schweifen ab vom Thema, hier ging's um ein Reperaturhandbuch oder ähnliches.


    EDIT: So, ich lösch ab jetzt alle Beiträge, die nix mehr mit dem eigentlichen Topic zu tun haben!

  • Kann mir jemand sagen mit welchem Drehmoment die Zündkerzen sowie die Ölablassschraube angezogen werden muss?


    wollte meinem Puma jetzt bald mal eine Inspektion gönnen und hab leider das selbe Problem mit fehlender Literatur zu dem Fahrzeug

  • Auf gut deutsch, Handfest.


    Glaubst du das irgendein Mechaniker bei nem Puma den Drehmomentschlüssel für die Zündkerzen rauskramt??
    Zumal es für Zündkerzen spezielle Schlüssel gibt, die gar keine Aufnahme für einen Drehmomentschlüssel bieten.


    Zieh die Schrauben Handfest, also nicht mit Gewalt und gut ist ;)

  • ...sowas hab ich mich auch mal gefragt... hihi


    okay: geholfen hat mir, mich mit der funktion zu beschäftigen...
    letzlich muss die kerze abdichten (warum, muss ich, denke ich, nicht erläutern)
    an der kerze ist ein dichtungsring (metallisch). hier dichtet nicht das gewinde (gibts auch, aber hier nicht).
    wichtig ist, dass alles n bisl sauber ist (kein sand dazwischen :thumbup: ) dann handfest (normal handfest) und dann n ganz kleines stückchen mit n bisl kraft...
    aber: gefühlvoll.... hier gilt das gleiche prinzip, wie bei schrauben.... nach fest kommt lose....
    also weiter zum verständnis: nur mit verlängerung (ohne ratsche) fest drehen, dann mit ratsche nachsetzten.....


    wenn die gewinde gepflegt werden, bekommt man die kerzen auch immer wieder ordentlich ab....


    hinweis: der dreck sollte nicht in den brennraum fallen...

    Ford Ka mit Puma-Motor... Jeeehaaaa, Duuuude... (bald fertig)


    ...natürlich auch eine normal Katze :D (nach Ka-Fertigstellung, ist die Katze dran, mit Sanierung)

  • Leider nein. Aber in diesem forum ist so gut wie jedes problem das der puma haben kann besprochen worden. Einfach in die suche eingeben und du wirst sehr warscheinlich was finden!

  • Wusste garnicht, dass es sowas gibt, deswegen ja hier dieses Forum :D


    Ist aber auch nichts anderes als das TIS in ausgedruckter Form. Dann lieber mal nach dem TIS fragen ... :rolleyes:


    P.S.: das neue Thema dazu mit fast gleichlautendm Text dazu hab ich gelöscht, da es sich um einen Doppelpost handelt bzw., wie man ja hier sieht, dazu schon ein Thema gibt, und somit gegen die Forumsregeln verstößt! :haue: ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!