Posts by kerner666

    So, Werkstatt hat den Fehler gefunden: Steuerzeiten waren topp eingestellt, aber ich hatte zwei Zündkabel an der Zündspule vertauscht 😝 und eine Dichtung von einer Einspritzdüse fehlte und da hat der Motor wohl falsche Luft her bekommen.

    Jetzt muss ich nur noch zwei Wochen auf dem TÜV warten....

    Gott sei Dank waren es also nur Kleinigkeiten und nix dolles. Nur etwas ärgerlich, dass man da nicht selber drauf gekommen ist.

    Hauptsache Problem ist gelöst 🥳


    Danke für die Tipps und Hinweise aber trotzdem 👍

    Geschmackssache ;) hatte ich schon damals drauf 8x17 ET RH Felgen und 215/40 mit TÜV 🤘 war aber eng am Federbein. Hat mir aber gut gefallen.

    Jetzt hab ich hier aber andere Felgen liegen.

    wie war das noch mit dem BKV/HBZ: da reicht der Originale echt aus für den vorderen dicken Bremssattel bei 300er Scheiben? Der Kolben ist ja schon etwas mehr als bei den Sätteln von der 258er Puma Anlage.

    Also, ob es auch für den TÜV reicht meine ich ;) die Herren stellen sich ja eher an, wenn die dann prüfen, dass der Kolben vom Puma Durchmesser X hat und der Durchmesser vom Mondeo Bremssattel Durchmesser Y

    würde mich auch interessieren, da ich das Thema auch noch immer auf meiner Agenda habe. Sieht einfach besser aus so ein Bremssattel hinten. Einige Teile habe ich auch schon (Bleche, Achsstummel, Radnabe - ich meine sogar schon abgedreht für den ABS Ring :/ )

    so, neuer Zwischenstand nach Tausch des Einlassnockenwellenrades und des Magnetventils (hatte ich beides noch von einem zweiten Motor) = keine Veränderung!!! Ganz genau das gleiche Fehlerbild.

    Ich halte es einfach für unwahrscheinlich, dass die Teile auch kaputt sind und dass ich mich beim Einbau haargenau um die gleichen Steuerzeiten versehen habe. Wenn ich mit dem Gaspedal spiele, dann bleibt der Motor ja an.

    Habe keine Idee mehr ... ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(

    Dann muss er wohl in eine Werkstatt, ist mir langsam auch egal. Ich bin mit meinem Latein und meinem technischen Verständnis am Ende.

    Ok, mit nem Maulschlüssel kann man die Einlasswelle leicht verstellen.... Also nicht so super leicht, aber man kann die Stellung verändern. Dann ist die VCT wohl kaputt 😭 dann kann ich wohl nochmal alles zerlegen....ich hab hier von einem anderen Motor noch eine liegen. Kann man die in ausbautem Zustand prüfen? Hab keine Lust mir nochmal die Arbeit zu machen und dann ist das Teil wieder kaputt 😏

    Kommt der Defekt einfach durch lange Standzeit? Ist da auch nix dran zu reparieren? 😪

    So, bin mal wieder in die Garage gewesen. Habe den Stift für die Kurbelwellenposition unten in den Block eingeführt und die Kurbelwelle gedreht bis Anschlag / OT. Die Nockenwellenstellung habe ich jetzt mal fotografiert. Das Lineal konnte man einführen. Gut, die Auslasswelle ist minimal vielleicht nicht ganz 100 % in Position. Aber hätte diese minimale Verstellung die Auswirkung, dass der Motor nicht weiterläuft?


    Wie kann man denn prüfen, ob die VCT defekt ist??? Bzw. wie du (Caprisonne) oben ja auch geschrieben hast, sollte der Motor doch mit der Grundeinstellung der Einlasswelle auch laufen.

    Nocke_ersterZylinder.jpg


    Nocke_Lineal.jpg

    So, heut mal wieder Zeit gefunden und die Kompression geprüft:

    1.Zylinder 12,5

    2.Zylinder 12,0

    3.Zylinder 13,0

    4.Zylinder 13,0

    Gemessen wurde bei kaltem Motor, da er ja nicht läuft, kann er ja nicht warm werden.

    Nockenwellenstellung wurd auch nochmal geprüft.

    Bild bleibt unverändert beim Start.


    Würde das Kompressionsbild auch bei verstellter Einlassnockenwelle solche Werte liefern oder kann man von der Kompression nix ableiten zur Ventilstellung?


    Danke für weitere Hinweise :)

    Ja, Spurplatten hab ich auch drauf, sonst kommt das mit der ET ja überhaupt nicht hin:S

    Ford könnt aber ja wenigstens was mit Festigkeit bescheinigen. Was der TÜV damit macht ist dann ja eine andere Sache.

    Auf meinem Golf 7 Variant fahre ich auch 19 Zoll BBS Speedline vom Audi A6 C6. (vorher schon auf meinem Bora Kombi). Und da hatte ich von Audi was bekommen. Damit war TÜV Einzelabnahme null Problem.

    Geht also auch anders 🤷‍♂️

    Ich habe auch vor Ford Fiesta MK7 Felgen auf dem Puma zu montieren. Habe auch mal Ford angeschrieben, ob die mir ein Festigkeits- oder Tragfähigkeitsgutachten bzw. irgendeine Bescheinigung schicken könnten, mit der der TÜV etwas anfangen kann. Die meinten dann, dass der Fiesta ein geändertes Befestigungssystem hat ... :D ... und diese Felgen dann nur auf diesem einen Fahrzeug gefahren werden können. Zitat aus der Antwort:


    "Das Leichtmetallrad mit der Teilenummer ist ausschließlich Bestandteil der EG-Typengenehmigung des Ford Fiesta (Typ JA8, Produktionsdatum ab 2012-) und nicht zu Ihrem Ford Puma kompatibel. In der zugehörige Modellreihe des Rades kommt ein Radbefestigungssystem zum Einsatz, dass sich technisch unterscheidet. Die Nutzung des Leichtmetallrades ist daher auch aus sicherheitstechnischen Gründen von Seiten der Ford-Werke GmbH nicht freigegeben.


    Entgegen Ihrer Annahme lässt sich aus den reinen Abmessungen (Felgendimension und Lochkreis) von Rädern keine Kompatibilität zu einem Fahrzeug ableiten. Diese Daten geben allgemein und grundsätzlich zum Beispiel keinen Aufschluss über die Traglast, Wandstärke oder Freigängigkeit eines Rades, noch über die Auflagefläche der Radmuttern und das erforderlich Anzugsdrehmoment sowie die Anzahl der Gewindegänge, die eine Befestigung erfordern."


    Da möchte man schonmal OEM-Tuning machen, aber kriegt auch null Unterstützung vom Hersteller. Und dieses angesprochene geänderte Befestigungssystem sind Radmuttern mit anderer Teilenummer, obwohl die Muttern weiterhin die gleichen Maße haben, nur etwas kürzer, aber mit gleicher Steigung am Kegelbund (ich meine 60 Grad) und Gewinde. Habe mir die Muttern vom Fiesta auch mal bestellt, damit die Muttern an den Felgen anliegen. Komisch nur, dass es Felgen von z. B. OZ gibt, die auf einem Mondeo Mk2 (und anderen älteren Ford mit LK 4x108) gefahren werden können und auf einem Fiesta JA8 - mit Hinweis im Gutachten, dass die anderen Radmuttern genutzt werden müssen und ein anderes Anzugsdrehmoment für die Fahrzeuge gelten. Naja, mal ganz lieb den TÜV Prüfer fragen, was er für die Eintragung benötigt. Ford Fiesta JA8 ist ja auch schwerer als ein Puma, somit reicht vielleicht eine Kopie vom Fahrzeugschein, aus dem die Achslast erkennbar ist.

    Mahlzeit.... Muss diesen alten Eintrag nochmal anpacken, da ich jetzt die gleiche Problematik habe 😁

    Könnte mir jemand ein Foto schicken, wie so ein Aufkleber auf STM GFK Teilen ausschaut? Egal ob von Front- oder Heckschürze oder sogar von den Schwellern.

    Ich bedanke mich schonmal... Vielleicht hab ich ja Glück. Google Suche hat nämlich dazu nix ergeben.