You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Ford Puma Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Puma7

Unregistered

1

Monday, July 23rd 2007, 6:33pm

Spurverbreiterung

Hallo alle zusammen, ich habe folgendes Problem:
Wollte mir jetzt auch ein Spurverbreiterung zulegen, für vorne und hinten. Jetzt wollte ich mal fragen was bei mir passt oder wie ich es heraus finden kann. Habe ein K&W Gewindefahrwerk drin und fahre 215/40 R16 Bereifung.
Hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben.
Gruß André

Puma-Eddy

Unregistered

2

Monday, July 23rd 2007, 6:37pm

Felgengröße? ET?

Puma7

Unregistered

3

Monday, July 23rd 2007, 6:57pm

Habe ich ja ganz vergessen, sorry.

7,5x16 ET 35

bußgeldbescheid

Unregistered

4

Monday, July 23rd 2007, 7:58pm

hey bitte für mich auch antworten

gleiche angaben nur et37 und 16 Zoll x 7J

The.Deadman

Unregistered

5

Monday, July 23rd 2007, 10:15pm

Quoted

Original von Puma7
Habe ich ja ganz vergessen, sorry.

7,5x16 ET 35



Ich würde rundum 15er Platten verwenden.Damit kommst du effektiv auf ET20,sieht gut aus & sollte ohne weiteres eintragbar sein,sofern bei dir bereits gebördelt ist.




Quoted

Original von bußgeldbescheid
hey bitte für mich auch antworten

gleiche angaben nur et37 und 16 Zoll x 7J



Du hast ja eine noch schmalere Felge... aber auch hier würde ich rundum 15er verwenden,liegst dann eben effektiv bei ET22.Sollte ebenfalls ohne Probleme eintragbar sein,ohne Schleifen!

Puma7

Unregistered

6

Monday, July 23rd 2007, 10:18pm

bei mir wurde leider noch nicht gebördelt. Muss das denn unbedingt? selber kann man das nicht machen oder?

The.Deadman

Unregistered

7

Monday, July 23rd 2007, 10:27pm

Also ich würde es nicht selber probieren - das muss man wenigstens einige Male probiert haben.Es gibt Leute denen gelingt das mit Hammer & Holz :D Aber eigentlich ist dazu Gerätschaft notwendig.
Wenn du zu einem Profi gehst,kommst du evtl. sogar ums Nachlackieren drum herum.

Also mit ET20 würde es evtl. kritisch werden ohne umgelegte Kante.

bußgeldbescheid

Unregistered

8

Monday, July 23rd 2007, 10:47pm

vielen dank dann wird nächste woche ma bestellt und mal sehen wies aussieht ;)

The.Deadman

Unregistered

9

Monday, July 23rd 2007, 11:08pm

Quoted

Original von bußgeldbescheid
vielen dank dann wird nächste woche ma bestellt und mal sehen wies aussieht ;)


Auf jeden Fall GUT ;) - stell doch dann mal Bilder rein,würde mich interessieren!

Puma-Eddy

Unregistered

10

Monday, July 23rd 2007, 11:49pm

Bei 7,5x16 ET20 muss nicht gebördelt werden! Ich hatte früher 9x17 ET20 mit 225 Reifen drauf und habe auch nicht bördeln müssen.

Ich würde euch Beiden bei 7,5x16 an der VA 20mm und an der HA 24mm Platten pro Seite empfehlen. Bei 15mm Platten müssen längere Radbolzen eingepresst werden und das ist an der VA leider mit viel Aufwand verbunden. Bei 20/24mm Platten sind die Bolzen schon integriert. Einen Fahrwerksfestigkeitsgutachten bei SCC anfordern, damit die Dinger auch eingetragen werden.

SpeedyBoo

Administrator

  • "SpeedyBoo" is male

Posts: 4,086

Location: Mettmann

  • Send private message

11

Tuesday, July 24th 2007, 12:55pm

Sorry, aber alle 20er Spurverbreiterungen, die ich kenne, sind ohne Stehbolzen, auch da müssen Stehbolzen eingepresst werden. Grund: die originalen Stehbolzen sind knapp länger als 20mm und stehen ganz leicht über. Erst ab 24mm gibt's SV mit eingepressten Stehbolzen.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

Puma-Eddy

Unregistered

12

Tuesday, July 24th 2007, 4:31pm

Bei SCC Fahrzeugtechnik gibt es 20mm Platten mit Stehbolzen. Allerdings nur mit dieser Auflage zu montieren. Auflage B1
Aussparungen (Taschenbohrungen) an der Nabenanschlussfläche der Felgen erforderlich oder: Bei Montage der Distanzscheiben müssen Originalradbolzen/-schrauben gekürzt werden.

The.Deadman

Unregistered

13

Tuesday, July 24th 2007, 5:35pm

Ich habe seit vergangener Woche 20er Platten von H&R mit eingepressten Bolzen an der VA.Und die original Bolzen standen tatsächlich etwa 2mm über,wurden aber mit schwerem Gerät gekürzt ;)

ToMsTeR

Unregistered

14

Tuesday, July 24th 2007, 7:46pm

Hab hinten 24mm Platten hinter 16x7,5J Borbet Felgen.. Allerdings mit 205er Gummis ..
Hat bei 4 Leuten im Auto an der Schraube dieses schwarzen Plastikspritzschutzes geschliffen...
Schraube raus Problem wech..

SpeedyBoo

Administrator

  • "SpeedyBoo" is male

Posts: 4,086

Location: Mettmann

  • Send private message

15

Tuesday, July 24th 2007, 8:50pm

Quoted

Original von Puma-Eddy
Bei SCC Fahrzeugtechnik gibt es 20mm Platten mit Stehbolzen. Allerdings nur mit dieser Auflage zu montieren. Auflage B1
Aussparungen (Taschenbohrungen) an der Nabenanschlussfläche der Felgen erforderlich oder: Bei Montage der Distanzscheiben müssen Originalradbolzen/-schrauben gekürzt werden.


Wenn man dann aber mal wieder ohne fahren will, wird's eng mit der Länge der Stehbolzen, die müssten dann zu kurz sein. Aber wer will schon ohne SV durch die Gegend fahren... :D
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

andi281086

Unregistered

16

Saturday, February 21st 2009, 1:44am

Spurverbreiterung

Huhu,

da ich mich nicht sehr gut mit Spurverbreiterungen und Fahrwerken auskenne, möchte ich euch fragen!
Möchte mir zum Sommer eine Spurverbreiterung für die Hinterachse einbauen!Es ist ein Puma Bj.00 mit der ganz normalen, serienmäßigen 195er Futura Bereifung! Nun habe ich ein paar Fragen:

1. Wieviel mm sind mit der Serienfelge möglich? Hatte an 30mm/Achse gedacht! Und zwar diese hier: http://www.tuninghaus.de/shop/product_in…oducts_id=19856 ! Ist diese Verbreiterung i.O? Hab mit Tuninghaus bisher eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht! Edit: So wie ich es vestanden habe, muss ich mir zum System B keine weiteren Schrauben oder sonstiges dazu kaufen oder?

2. Wieviel aufwand ist es, diese Verbreiterung zu montieren?

Hab Suchfunktion verwendet, aber hierzu genau (Serienfelge) leider nichts gefunden!

Greetz Andi

SpeedyBoo

Administrator

  • "SpeedyBoo" is male

Posts: 4,086

Location: Mettmann

  • Send private message

17

Saturday, February 21st 2009, 10:32am

Zunächst einmal: kann nicht sein, dass Du nix gefunden hast, auch schon mal im alten Forum nachgesehen?! Ich hab mich hier und da bestimmt schon zig mal zu geäußert, da ich auf der Silbermieze selber 30mm mit Serienfelge auf der HA hatte! Also keine Unwahrheiten hier! :P

Kurz und bündig:
1. bis 30mm auf der HA mit Serienfelge stellt eigentlich kein Prob dar, es gibt jedoch meisst die Einschränkung, dass vorne dann max. 20mm auf der VA gefahren werden darf. Zum Edit: richtig verstanden.

2. keiner. Rad runter, SV drauf, Rad drauf -> Fertig!

Damit ist alles gesagt!
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

Black-ST

Unregistered

18

Saturday, February 21st 2009, 10:38am

Moment Speedy, Andi will nicht 30mm pro Rad sondern 30mm/Achse. Der Montageaufwand ist schon etwas größer, denn dazu müssen längere Bolzen in die Trommeln eingesetzt werden.
Um das zu umgehen, rate ich dir zu 40mm/Achse, da sind die Bolzen dann schon in der Platte eingesetzt und die Montage ist so easy, wie Speedy es beschreibt.

EDIT: Habe mir mal die Beschreibung genau durchgelesen. Dort steht, dass schon bei 30mm/Achse die Bolzen in der Platte befestigt sind. Aber wie ist das möglich? Allein die original Bolzen würden dann doch deutlich über die Platte hinausragen?

SpeedyBoo

Administrator

  • "SpeedyBoo" is male

Posts: 4,086

Location: Mettmann

  • Send private message

19

Saturday, February 21st 2009, 11:03am

Ahh, Sorry, das hab ich überlesen!

Das ist in allgemeiner Text, der für alle Fahrzeuge gilt, sieht man doch schon an den Bildern. Gut möglich, dass es Autos gibt, wo das geht, da die Felgen nicht so dick sind und somit die Radbolzen kürzer.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

Klerkx81

Moderator

  • "Klerkx81" is male

Posts: 2,295

Location: Dillenburg

  • Send private message

20

Sunday, February 22nd 2009, 2:28pm

Was Spurverbreiterung der Hinterachse angeht ist da bestimmt was zu finden. Vorallem mit dem Trick der KA Abstandshalter. Manche Miezen haben zwischen haben zwischen Achse und Trommelbremse eine 10mm Platte und andere nicht. Der Streetka hat eine 20mm Platten, da muß mer nur auf einer Seite der Stecker vom ABS Sensor etwas bearbeiten. Kostet komplett mit Schrauben 16,50€ beim Ford Dealer.
TH bietet die auch in breiter an, ist aber teurer.
klick mich

Der vorteil ist grundsätzlich das das Lager mit nach außen verschoben wird und nicht der Hebel auf das Radlager vergrößert wird wie bei Spurplatten
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.