Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 18. Januar 2019, 11:20

[Hilfe benötigt] Zündkerzen, -Spulen, -Kabel und zu viel Auswahl

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich meine Katze auslesen lassen habe, weil sie Gas wie ein Känguru annahm, ergab sich, dass ein Zylinder Zündaussetzer hat. Nun sollte ich einen Satz Kerzen und zur not auch Kabel und Spule erneuern. Allerdings wollte ich Euch fragen, welche Teile ich am besten kaufen sollte. Was hält erfahrungsgemäß besonders gut, wovon sollte ich die Finger lassen ?
Danke im Voraus für Eure Mühe

und

Liebe Grüße :)

2

Samstag, 19. Januar 2019, 12:46

Bei der Spule/Kabeln kannst du irgend ne Marke nehmen. Hab die von Bosch.

Bei den Kerzen musst du Motocraft nehmen

Diese zum Beispiel

Ich hatte vorletztes Jahr bei meinem Silbernen Spule und Kerzen erneuert, danach war das Aussetzen weg (Zündaussetzer bei zuviel Gas im niedrigen Drehzahlbereich) Nach paar Monaten trat das Problem erneut auf. Nach Kerzenwechsel wars dann wieder weg. Andere Kerzen als die orignalen mag der Puma wohl nicht

Innenseite der Zündkerzenstecker sollten eingefettet werden
"It's a serious drivers car" Jeremy Clarkson, Top Gear

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chris_telmeth« (19. Januar 2019, 12:49)


3

Montag, 21. Januar 2019, 09:36

Das der Puma nur Motocraft Zündkerzen mag, ist Blödsinn. Motocraft baut die nämlich nicht selber, sondern lässt die von namhaften Herstellern produzieren. Motocraft ist, ähnlich wie im Lebensmittelhandel, eine Eigenmarke von Ford, die Markenprodukte lediglich unter eigenem Namen verkauft.

Es kann jede Marke sein, NGK, Bosch z.B. Wichtig ist, dass es eine Platin-Kerze ist, die Wärme- und Widerstandswerte passen und der Elektrodenabstand passt (1.3mm beim 1.7er). Noch besser sind übrigens passende Iridiumkerzen.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

4

Montag, 21. Januar 2019, 10:42

Danke euch für die Ausführlichen Erklärungen und für die Verbesserungen.
Ich kümmere mich dann um ein Quartett Iridium Kerzen.

Liebe Grüße

5

Dienstag, 22. Januar 2019, 13:07

Das der Puma nur Motocraft Zündkerzen mag, ist Blödsinn. Motocraft baut die nämlich nicht selber, sondern lässt die von namhaften Herstellern produzieren. Motocraft ist, ähnlich wie im Lebensmittelhandel, eine Eigenmarke von Ford, die Markenprodukte lediglich unter eigenem Namen verkauft.

Es kann jede Marke sein, NGK, Bosch z.B. Wichtig ist, dass es eine Platin-Kerze ist, die Wärme- und Widerstandswerte passen und der Elektrodenabstand passt (1.3mm beim 1.7er). Noch besser sind übrigens passende Iridiumkerzen.



Ich habe immer Platin-kerzen genommen, trotzdem traten nach paar Monaten wieder die gleichen Probleme auf. Da erzählt auch jeder was anderes.

Mit den Motocraft Kerzen wäre er auf jeden Fall auf der sicheren Seite, unabhängig davon, ob es eventuell noch andere Möglichkeiten gibt.
"It's a serious drivers car" Jeremy Clarkson, Top Gear

Ähnliche Themen