Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. August 2019, 17:46

Ölverlust/hoher Druck Ventildeckelentlüftung

Hallo allerseits!!
Problembeschreibung: 1,6 Puma 2001 143tkm, Öl tropft in den Luftfilterkasten+hoher Druck am Ventildeckel, seit heute auch gelblich schleimig, ZKD neu Zahnriemen neu, Zündspule+Kabel+Kerzen neu

zusätzlich unrunder Lauf im Standgas und blubberrn im Luftfilterkasten
sonst läuft er super! alle Sensoren getauscht, keine Änderung (habe einen 1,4er als Ersatzteillager)
keine Fehler vorhanden, kein Öl im Kühlwasserbehälter, Abgaswerte sind top, kein Ölverbrauch.....
weiss nicht mehr weiter da ich bald das Pickerl(TÜV) brauche!!!!
LG Alex

2

Mittwoch, 14. August 2019, 10:37

Wenn du sagst Öl tropft in den Luftfilterkasten aber du hast keinen Ölverbrauch, dann ist das ein Widerspruch in sich.

Mach mal den Schlauch von der Kurbelwellengehäuseentlüftung (das ist der Kleine der in den Luftfilterkasten geht) ab und gib ordentlich Gas, wenn dir da eine blaue Wolke entgegen kommt, hast du vermutlich genau wie ich damals einen Motorschaden.
Unrunder lauf durch fehlende Kompression auf einem der Zylinder, musst du mal messen (lassen).

Zum vergleich, ich hatte die gleichen Symptome und bei mir war die Beschichtung eines Zylinders beschädigt, damit ist alles ins Kurbelwellengehäuse abgehauen (keine/kaum Kompression mehr) und damit wurde Öl in meinen Luftfilter gedrückt und die Leistung war halt auch weg.
Er klang wie ein Trabant (Zweitakter).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheFriendlySniper« (14. August 2019, 10:40)


3

Mittwoch, 14. August 2019, 11:35

Gelblich schleimig bedeutet immer, dass Wasser im Öl ist. Das wird dann durch die Nockenwelle zur Creme vermixt, was ja letztlich nix anderes ist als eine Emulsion aus Wasser und Fett. Druch den hohen Druck könnte die Zylinderkopf- bzw. Ventildeckeldichtung einen Knacks wegbekommen haben, sa dass nun Kühlwasser (hier eeichen schon kleinste Menegen) in das Öl gelangt und sich zu dem gelblich schleimigen Creme vermischt.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

4

Mittwoch, 14. August 2019, 17:20

Widerspruch....ja ich meinte ansonsten kein Verbrauch$Verlust.

Leistung ist da ...eben nur im Leerlauf läuft er unrund und blubbert im Luftfilterkasten.

Kurbelgehäuse ist das untere...Ventildeckelschlauch in den LFK ist der Obere.....

ZKD sollte ich auch Öl im Kühlwasser haben oder nicht??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lex85« (14. August 2019, 17:21)


5

Mittwoch, 14. August 2019, 22:58

Der Schlauch im Ventildeckel ist auch für das Kurbelwellengehäuse da, denn über die Ölkanäle sind die ja verbunden ;)

ZKD heißt
A: Wasser im Öl = schleim
B: Öl im Wasser, es kommt auch Gas aus dem Kühlmittelbehälter kommt.

6

Donnerstag, 15. August 2019, 08:07

Danke....keine Erläuterungen bitte sondern Ideen zur Problembehandlung sind erwünscht!!!

7

Donnerstag, 15. August 2019, 09:11

Du hast ein paar Symptome genannt und wir Thesen aufgestellt.
Anhand dieser Thesen müsstest du jetzt prüfen, statt uns/mich zu belehren (siehe dein Post #4).
Ferndiagnosen mit 100% Treffer sind unmöglich, du kannst gerne vorbei kommen, dann machen wir ihn auf.

Fakt ist, es kann verschiedene Ursachen haben und jetzt musst du anhand unserer Hinweise nachprüfen, anders macht es auch eine Werkstatt nicht!
Welche These hast du denn bis dato geprüft?

8

Donnerstag, 15. August 2019, 15:22

Kühlwasserverbrauch...nein
Keine Leistung...nein
Blaue Wolke egal aus welchen Schlauch...nein nur Tröpchen/Dampf
Ventideckel....dicht
Motor...dicht

9

Donnerstag, 15. August 2019, 16:45

Dann bleibt für mich da eigentlich nur noch ein Defekt der Ventilschaftdichtungen. Inwiefern das schlimm ist musst du selber entscheiden.
Wobei ein blubbern aus dem Luftfilterkasten im Standgas schon nach ordentlich Gasaustritt klingt.

10

Donnerstag, 15. August 2019, 16:47

Ich würde das PCV (Pressure Control Valve) am Ölabscheider der Kurbelgehäuseentlüftung checken. Ist das dicht bzw lässt es nicht genügend Luft zur Entlüftung des Kurbelgehäuses durch, hat man genau die Symptome. Gehen beim Puma/Fiesta/Focus mit den Zetec SE Motoren gerne kaputt/verstopfen.
Das erklärt allerdings nicht den gelben Schleim am Öleinfülldeckel.

11

Donnerstag, 15. August 2019, 23:04

Ok....schlimm ist nicht das Geräusch sondern der Austritt an Flüssigkeit (TÜV/Pickerl)
Das weisse Plastikventil ist frei...hab ich gereinigt

Checke in den nächsten Tagen ober Zahnriemen richtig eingestellt ist.

12

Samstag, 17. August 2019, 22:10

Dann wird dir hier denke ich auch niemand mehr weiterhelfen können.
Vorgehensweise wäre jetzt: Kompression prüfen, Druckverlusttest, Kühlsystem abdrücken, dann sollte man mehr wissen.

13

Montag, 19. August 2019, 12:04

Zahnriemen eindeutig verstellt....erklärt alles hoffe ich!!! :pinch: :thumbsup:

14

Montag, 19. August 2019, 12:46

Das Blubbern durchaus aber nicht den Öl-Wasser-Schleim im Deckel.

15

Montag, 19. August 2019, 14:20

Vl wirkt es nur so durchs aufschäumen mit der Luft....werde berichten nach erfolgter Einstellung! :thumbsup:

Einstellung erfolgt....läuft perfekt....Unterdruck am Öleinfüllstutzen aber spuckt weiterhin Öl in den Luftfilterkasten!!!
Ist dieser Abscheidekanal defekt? Ist da eine Membran drin? Ist verklebt...beim 1,4 abschraubbar...ist nur ein Kanal drin sonst nix....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lex85« (25. August 2019, 17:41)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher