You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Ford Puma Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

marcydarcy

Moderator

  • "marcydarcy" is male

Posts: 858

Location: Mönchengladbach

  • Send private message

21

Thursday, September 13th 2012, 1:54pm

Wie viel Leistung braucht man schon? Da kannst genauso fragen wie viel PS braucht ein Auto. Das ist alles sehr subjektiv und hängt von jedem selbst ab.
Meiner Meinung nach sollte man so 300-400 Watt schon haben. Alleine schon aus dem Grund da man einen Subwoofer mit weniger Leistung schneller killt als mit mehr Leistung. Problem ist das die Endstufe wenn sie übersteuert nur noch Gleichspannung am Ausgang raus gibt > Clipping
Damit zerschießt jeden Lautsprecher. Mehr saubere Leistung wird aber geschluckt. Kompression nennt sich das, sprich es geht mehr Leistung in den Lautsprecher, er wird dabei aber nicht lauter.

Mehr Leistung = Lauter ist im Grundsatz richtig aber dazu muss man noch das ein oder andere berücksichtigen.
Lautstärke verhält sich nicht linear zu Leistung. Doppelte Leistung bedeutet nicht sofort auch doppelte Lautstärke. Hier ist es so das man für die doppelte Lautstärke die 6-10fache Leistung braucht. Über den genauen Wert schlagen sich die "Experten" immer noch die Köppe ein. Was aber nur wichtig ist, ist die Tatsache das man kaum einen Unterschied hören wird zwischen 250 und 300Watt.

Wesentlich wichtiger ist der Wirkungsgrad vom Lautsprecher. Sprich wie viel Lautstärke macht er bei 1Watt. Da gibt es durchaus Unterschiede.

Mal als Beispiel:
Subwoofer 1: Wirkungsgrad 93dB
Subwoofer 2: Wirkungsgrad 90dB

Der Subwoofer 2 braucht die 1,4 Fache Leistung um den unterschiedlichen Wirkungsgrad auszugleichen.
Sub 1. Benötigt zB. 300 Watt für einen bestimmten Pegel, während der andere schon 400Watt braucht um gleich laut zu sein.

Die Zusammenhänge sind also nicht so einfach zu beantworten.

greez

Marcy
150ps kann ja jeder, mein Ziel ... 150dB :evil:
Mein Puma und der Stand der Dinge >>> KLICK MICH <<<

snowblind

Trainee

  • "snowblind" is male

Posts: 150

Location: Unterleichtersbach

  • Send private message

22

Thursday, September 13th 2012, 3:57pm

Ich hab auch noch ne frage:
Ihr schreibt hier was von 50€ kabel und Dämmung..

Wo bekomm ich denn gutes aber günstiges Kabel her. Ich brauch noch 5-6 Meter 35mm ^ 2 Kabel.. das günstigste mit 99-100 % kupferanteil ist schweiserkabel und da kann man grob 6-7 € den Meter rechnen.

Für ne komplette Anlage fehlt dann aber noch chinchkabel, kabelschuhe, sicherungshalter und lautsprecherkabel (ich hab bei mir das 4mm verbaut) und ganz ehrlich: für die Kabel die ich jetzt genannt habe reichen 50 € vorn und hinten nicht, die Dämmung hab ich jetzt noch garnicht berücksichtigt weil hier kommt's immer drauf an welche Teile man dämmt.

Ich persönlich würde für Kabel+Dämmung eher Ca. 120-150 € einkalkulieren.

Kann auch sein das ich viel zu teure sachen kaufe oder keine billigeren finde, aber ich bitte denoch um einen link für günstiges kabel mit 99% kupferanteil ;)

marcydarcy

Moderator

  • "marcydarcy" is male

Posts: 858

Location: Mönchengladbach

  • Send private message

23

Thursday, September 13th 2012, 4:13pm

Also ein einfaches Kabelset kostet in 20mm² nur 20€. Für den Zweck sicher ausreichend.
http://www.amazon.de/Dietz-20120-Kabelsa…47545249&sr=8-5

20€ oben drau für Dämmatten: http://www.caraudio-store.de/Einbauzubeh…,,86115773.html
10 Stück reichen zumindest für das nötigste.

Kupfer oder Alu ist in vielen Fällen echt wurst.
Hier mal ein Beispiel beim 35² Kabel:
Strom = 113A > Ca 1KW bei einem Analogamp

Verlust bei 5Metern Kabel
Kupfer: 30Watt
Alu: 53Watt
Sprich mit Kupferkabel gewinnst 23Watt bei 1KW Ausgangsleistung.
[Quelle: http://www.klangfuzzis.de/viewtopic.php?f=51&t=84259&start=0]

Denke das ist zu verschmerzen.

Greez

Marcy
150ps kann ja jeder, mein Ziel ... 150dB :evil:
Mein Puma und der Stand der Dinge >>> KLICK MICH <<<

24

Thursday, September 13th 2012, 7:19pm

Die Wahl fält mir immer schwerer^^

Ist denn diese Endstufe jetzt von der Leistung ok?

http://www.amazon.de/Crunch-Gravity-Auto…pd_sim_sbs_ce_4


fals sie nicht viel besser ist als meine vorgeschlagene (http://www.amazon.de/Soundstream-REF480-…7484224&sr=1-64) würd ich dan doch ehe zu meiner greifen da sie etwas günstiger ist und vor einiger Zeit mal ein High End Model war^^

Beim Verstärker hat mein geposteter doch 25 Watt mehr leistung oder etwa nicht? (http://www.amazon.de/JBL-1204-Car-Subwoo…7483340&sr=1-14)
Welcher macht denn am Ende mehr "Wums"? habs gerne wenn man das Vibrieren und so spührt.

Radio fehlt mir jetzt immer noch ein gutes.. Will halt eins haben, wi man DVDs schauen kann, und am besten noch mit Touchscreen..

Und Lautsprecher nehm ich dan denk ich mal die hier:
http://www.amazon.de/JBL-Komponenten-Car…pd_sim_sbs_ce_1
Sind 59mm Einbautiefe zu groß oder passt das noch in die Tür?
Und muss ich mir noch Adapterringe und so einen Kram kaufen oder wie geht das mit dem Einbau?

Dan noch Kabel und Dämmatten und denke das wars dann

snowblind

Trainee

  • "snowblind" is male

Posts: 150

Location: Unterleichtersbach

  • Send private message

25

Thursday, September 13th 2012, 7:31pm

nagut, es geht wohl für 50€, ich habe mich aber auch in letzter zeit bisschen ins hifi forum gelesen und dort findet man öfter mal den satz: "man sollte nicht am kabeln sparen.."
.. und deshalb werd ich mir trotzdem 35er Kupferkabel kaufen ;)

aber danke für die tabelle, echt interessant - wusste nicht das es nur so wenig ausmacht :)

EDIT:

also bei die von dir ausgesuchten lautsprecher musst du aufjedenfall das blech bearbeiten, sonst gehen die nicht rein. orginal gehen 13cm lautsprecher rein - aber es ist möglich die aussparung zu vergrößern (steht hier auch irgendwo im forum - und ich hab auch so große (16er) verbaut 8))

von der einbautiefe sollte das gehen, meine haben glaub ich über ET über 60..

zum radio: wenn du eins willst auf dem man ordentlich DVD schauen kann benötigst du wohl ein 2DIN Radio, dafür ist aber "normalerweise" im Puma kein Platz, es gibt hier welche die ihren Radioschacht umgebaut haben damit ein Doppeldin-Radio reinpasst. Andere möglichkeit: du kaufst dir so ein radio mit ausfahrbarem bildschirm
(ich denke aber, wenns was gutes sein soll würde das schon dein budget sprengen)

zum Rest müssen die "Profis" was sagen, über endstufen kenn ich mich auch nich so aus :D

This post has been edited 1 times, last edit by "snowblind" (Sep 13th 2012, 7:29pm)


26

Thursday, September 13th 2012, 9:58pm

was richtiges hab ich jetzt nicht gefunden wo drin steht wie man 16cm lautsprecher in den Puma kriegt, aber denke mal das krieg ich hin..

Oder kann ich nicht auch einfach 13cm Lautsprecher nehmen? sind die deutlich leiser als die 16cm oder merkt man da nicht so einen großen unterschied?

snowblind

Trainee

  • "snowblind" is male

Posts: 150

Location: Unterleichtersbach

  • Send private message

27

Thursday, September 13th 2012, 10:25pm

Schade, ich habe erst letztens die Lautsprecher verbaut und habe leider keine Fotos von dem "Umbau" gemacht.

ich bin so Vorgegangen:
  • Türverkleidung entfernen
  • Alte Lautsprecher herrausnehmen
  • die Aussparung für den Lautsprecher mit einem Schleifaufsatz für die Bohrmaschine so lang damit bearbeiten bis er groß genug ist (dauert zwar 'ne weile, aber es funktioniert)
    (kleiner Tipp: Schutzbrille + Ohrenschützer verwenden, das schleifen an dem Metall war bei mir so schrill und laut - wahnsinn X( )
  • Löcher für die neuen Lautsprecher bohren (zum verschrauben)
  • alles säubern, da ja viele Metallspäne vom abschleifen rumfliegen
  • die vergrößerte Lautsprecheraufnahme mit Rostschutz behandeln
  • Türen Dämmen (Innenblech und Außenblech)
  • Lautsprecheraufnahme mit "Dichtband" abgeklebt
  • Lautprecher anschließen und verschrauben (richtig fest - da darf/soll nichts klappern)
  • Türverkleidung anbauen
  • Spaß haben :wink: :wink: :wink:

Die Hochtöner musst du auch noch irgendwo platzieren. Ich hab diese in die Spiegeldreiecke eingearbeitet, hier mal ein Foto davon.
(unten hinter dem Lautsprechergitter sieht man auch den größeren Lautsprecher)



Du KANNST natürlich auch 13er nehmen, hatte ich vorher auch. Zurzeit betreibe ich meine Hertz Lautsprecher noch ohne Verstärker (wird sich aber bald ändern) und die sind so schon um Welten besser als meine alten 13er (das waren auch keine serienlautsprecher mehr und die türen waren schon gedämmt)

28

Thursday, September 13th 2012, 10:51pm

okey das klingt ja recht "einfach"
also grob gesagt: das loch solang vergrössern bis es passt.. das krieg ich hin^^ hatte mir das ganze jetzt "schwerer" vorgestellt.


gut vielen dank.

noch eine Frage zum Radio: merkt man es klanglich Deutlich ob man jetzt ein qualitativ hochwertiges Radio hat oder doch nur ein billiges?

also ich gehe jetzt von Cds abspielen aus. Merkt man da deutliche unterschiede?

und welche Kabel soll ich mir zum verbinden kaufen? mit 25mm durchmesser oder dicker oder dünner?

ausserdem steht bei den Lautsprechern "Fehlendes Kabel von den Frequenzweichen zu den Tieftönern. Man benötigt also zusätzlich ein zweiadriges Kabel mit Kabelschuhen. "
wo krieg ich so ein kabel her?

This post has been edited 1 times, last edit by "Grogak" (Sep 13th 2012, 11:12pm)


Moerbelpeter

Unregistered

29

Thursday, September 13th 2012, 11:10pm

nochmal was zu den lautsprechern. ich war letzte woche bei nem car hifi typ und habe ihn mal gefragt. er hat mir welche von blaupunkt gegeben mit 15,8cm durchmesser. das sind coaxiale mit 200Watt (45W RMS) und für meine zwecke reicht es aus. für die hinteren überlege ich mir noch was und als kasten bin ich auch noch völlig unschlüssig ;)

marcydarcy

Moderator

  • "marcydarcy" is male

Posts: 858

Location: Mönchengladbach

  • Send private message

30

Friday, September 14th 2012, 10:00am

Zu den Stromkabeln:

bis 50A - 10mm²
bis 63A - 16mm²
bis 80A - 25mm²
bis 100A - 35mm²
bis 125A - 50mm²
Je nach Sicherungswert der Endstufe. Dies sind Richtwerte für ein 5 Meter Kabel von vorne nach hinten. Wenn man im Kofferraum unterverteilt gehen auch kleinere Querschnitte
Radio: Klanglich gibt es sicherlich unterschiede, gerade wenn man einen direkten Vergleich hat.

Lautsprecherkabel bekommst überall. Kabelschuhe und Werkzeug auch. Wobei dir ein Händler die bestimmt draufmacht. Dann musst nicht extra eine Zange kaufen.

@Moerbelpeter
Hinten reichen die original Lautsprecher. Mehr wird niemand benötigen. Musik kommt immer von vorne und nicht von hinten. Stellst daheim ja auch nicht die Boxen hinter dich oder?

Greez

Marcy
150ps kann ja jeder, mein Ziel ... 150dB :evil:
Mein Puma und der Stand der Dinge >>> KLICK MICH <<<

31

Saturday, September 15th 2012, 4:09pm

So hab mir jetzt meine Anlage bestellt.. hab allerdings noch eine Dumme frage.

hab diese Lautsprecher bestellt: http://www.amazon.de/gp/product/B001N2MZ…=A3JWKAKR8XB7XF
Aber ist das jetzt nur ein Lautsprecher oder sind das 2? aus der Produktbeschreibung werd ich nicht schlau..

This post has been edited 1 times, last edit by "Grogak" (Sep 15th 2012, 4:09pm)


marcydarcy

Moderator

  • "marcydarcy" is male

Posts: 858

Location: Mönchengladbach

  • Send private message

32

Monday, September 17th 2012, 10:34am

Sind immer paare.

greez

Marcy
150ps kann ja jeder, mein Ziel ... 150dB :evil:
Mein Puma und der Stand der Dinge >>> KLICK MICH <<<

33

Sunday, October 28th 2012, 2:38pm

So, meine Anlage ist inzwischen verbaut und klingt super.

Hab allerdings die Orginal 13er Lautsprecher drin gelassen und jediglich Hochtöner dazugeklemmt, da die bestellten 13er Lautsprecher leiser waren, und einen schlechteren Ton hatten als die Orginal Lautsprecher... Bau die 13er jetzt evtl noch in die Hutablage rein, mal schauen.

Allerdings habe ich noch eine Frage.

Da ich die Orginal Lautsprecher drin gelassen habe, habe ich sie weiterhin über das Radio laufen gelassen, da das genug Leistung hat und ich dan nicht noch extra Kabel verlegen musste.

Jetzt läuft nur der Subwoofer über die Endstufe.
Jetzt habe ich gesehen dass mein Radio(Kenwood KDC-BT42U) eine Funktion hat(Switch Pre Out) mit der ich einschalten kann dass nur Subwoofer Signale zur Endstufe geleitet werden.
Durch aktivieren werden mir noch mehrere Bass Einstellmöglichkeiten Freigeschaltet im Radio.

Doch irgendwie klingt der Bass schwächer mit dieser Funktion finde ich.

Woran kann das liegen? Und wie krieg ich den Bass stärker?

marcydarcy

Moderator

  • "marcydarcy" is male

Posts: 858

Location: Mönchengladbach

  • Send private message

34

Sunday, October 28th 2012, 4:29pm

1. Bau die Lautsprecher nicht in die Heckablage sonst poste ich keine Antwort mehr. Sowas geht mal gar net...Unfallgefahr.
2. Tue dir einen Gefallen und besuch mal einen Händler der dir das alles einstellt die Gefahr das hier was zu bruch geht ist echt groß oder les dich mal ein wenig in die Basics ein.
Wir können hier zwar helfen aber einen gewissen Grundschatz an Wissen solltest dir vielleicht anlesen.

Aber meine Empfehlung ist mal 20€ einem Händler zu geben damit er alles richtig einstellt.

greez

Marcy
150ps kann ja jeder, mein Ziel ... 150dB :evil:
Mein Puma und der Stand der Dinge >>> KLICK MICH <<<

SpeedyBoo

Administrator

  • "SpeedyBoo" is male

Posts: 4,085

Location: Mettmann

  • Send private message

35

Sunday, October 28th 2012, 6:06pm

Pre Switch Out bedeutet, dass das Signal NICHT über den internen Verstärker des Radios läuft, also somit ganz logisch, wenn es dann leiser wird.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

Zetec inside

Intermediate

  • "Zetec inside" is male

Posts: 173

Location: Bamberg

  • Send private message

36

Sunday, October 28th 2012, 7:30pm

Dadurch sollte aber die Qualität des Signals verbessert werden, da man dann nicht ein verstärktes Signal nochmal verstärkt. Dabei kommt es nach meinem Wissen immer zu kleinen bis großen verzerungen, jenachdem wie gut der Verstärker ist. Deswegen habe ich für meinen Bass nen Mono Verstärker und für die Musik hol ich mir noch nen Normalen, alles getrennt und nur einmal verstärkt. So kombi sachen sei es Lautsprecher oder Endstufen sind find ich nur halbe sachen, entweder oder. Is sicherlich etwas teurer aber dafür ist das Ergebnis auch mehr wert und man hat länger Freude dran. Eine gute Beratung vom Fachmann genau wie die richtige Einstellung ist ihr Geld wert. Metzger ist Metzger, Mechaniker ist Mechaniker, keiner kann alles deswegen gibt es Fachmänner. Nutzt dieses Wissen, habe selber schon genug Fehler gemacht und bin froh das ich ausser dem Einbau sonst alles vom Fachmann machen lassen hab (Auswahl der Anlage und Einstellen).
"If any day the speed kills me, do not cry because i was smiling"

Paul Walker 12.09.1973-30.11.2013

Power of NOS

Professional

  • "Power of NOS" is male

Posts: 791

Location: Wolfsburg

  • Send private message

37

Sunday, October 28th 2012, 11:00pm

Quoted

Dadurch sollte aber die Qualität des Signals verbessert werden, da man dann nicht ein verstärktes Signal nochmal verstärkt. Dabei kommt es nachmeinem Wissen immer zu kleinen bis großen verzerungen, jenachdem wie
gut der Verstärker ist.
wer sich ein LS Compo System kauft und dann orginal als Coax drin lässt, dazu nen HT verbaut und dann noch LS auf der Hutablage will, hat meiner Ansicht nach auch nicht das Gehör um zu merken, ob der Woofer Gut (angemessen) oder Schlecht (in deinem Fall wohl zu hochfrequent und übersteuernd) klingt ...

Quoted

Hab allerdings die Orginal 13er Lautsprecher drin gelassen und jediglichHochtöner dazugeklemmt, da die bestellten 13er Lautsprecher leiser waren
Hättest du, wie vorgeschlagen, mal ein wenig gespart und dir ein anständiges 16er System gekauft ... SIEHE MEIN BEITRAG DIREKT NACH DEINEM ERSTEN POST ...

Quoted

Zitat von mir

1. Als allererstes fängst du mit Türdämmung und nem guten Radio an. Du glaubst nicht, wie viel Bass du nur durch ne gute Dämmung aus den SerienLS rausholst. Das ganze an nem Pioneer oder AlpineRadio wirkt schonmal Wunder

Damit bist du bei ca. 200,-EUR dabei und hast schonmal was gemacht

2. wenn wieder bissl Geld da ist, kaufst du dir für vorne ein anständiges (16er!!!!) Kompo Lautsprechersystem (Tiefmitteltöner und Hochtöner getrennt ... ca. 150, - 250,-EUR) und wenn noch bissl Geld da ist, hängst du das an eine gebrauchte 2-Kanal oder 4-Kanal (ersten beiden Kanäle) Endstufe. Mit Kabeln bist du dann bei ca. 150-250,-EUR für das Frontsystem und ca. 150,-EUR für Kabel + gebrauchte Endstufe. Ne neue Endstufe (vergleichbar mit ca. 100,-EUR
gebraucht kostet ca. 250,-EUR).

3. Wenn wieder Geld da ist, kaufst du dir nen Woofer zu deiner 4-Kanal Endstufe von oben (drauf achten, dass die letzten beiden Kanäle gebrückt genug Leistung haben) oder zu deiner ersten Endstufe noch ne zweite dazu (entweder Monoblock oder auch 2-Kanal gebrückt) ... Diese Endstufe kannst du getrost wieder gebraucht kaufen (z.B. im Hifi Forum - die haben echt gute gebrauchte Sachen im Angebot, mit denen du noch lange spaß hast) ... Für Woofer biste dann auch nochmal ca. 150,-EUR bis 250,-EUR los und eben ca. 80,-EUR für ne gebrauchte Mono oder 2-Kanal Endstufe

Warum zur Hölle fragt ihr uns immer, was das beste für euren Geschmack und den kleinen Geldbeutel ist, wenn ihr euch dann doch für völlig andren Dreck entscheidet????? Ich mein ihr stellt hier eure Fragen und wir antworten euch kompetent in verschiedenen guten Varianten. Dann kauft ihr völlig andres Zeug und wundert euch, warum nix klingt und drückt ... Denkt bitte auch mal daran, dass das für uns auch Abreit ist euch immer wieder die gleiche Sch...e zu schreiben und für euch Systeme rauszusuchen.

Hoffe manche haben das jetzt bei Grogak gesehen: Geld ausgegeben für ein billiges 13er Compo System. Davon nur die HTs verbaut und Coax Serie gelassen. Und will jetzt die gekauften TMTs in die Hutablage bauen. Ergo: knapop 100,-EUR ausgegeben und ne schlechteren Sound als Serie :D

„Men love women, even more than that, MEN LOVE CARS“
[Christian McKay as Alexander Fermor-Hesketh, 3rd Baron Hesketh; Rush, 2013]

Zetec inside

Intermediate

  • "Zetec inside" is male

Posts: 173

Location: Bamberg

  • Send private message

38

Sunday, October 28th 2012, 11:54pm

Immer locker durch die Hose atmen :thumbup:
Sei doch froh wenn hier so viele mist verbauen, bleiben die guten Anlagen weiterhin gut. Ich habe auch 13" vorne verbaut weil ich nicht wie bei meinem alten alles bearbeiten wollte, hab sogar die frequenz-weichen in die Tür gebaut. Ich lege mehr wert auf den Bass und habe die Lautsprecher vorne nur getauscht weil meine Originalen echt mist waren (sicken waren hart und verformt). Auf dauer werd ich diese noch mit ner Endstufe befeuern aber das hat zeit. Logisch ist es mist wenn man wie ein Hund jeden Tag das selbe Bellt aber wir sind ja ein Nettes Forum und Helfen auch denen die keine Hilfe wollen :thumbsup:
"If any day the speed kills me, do not cry because i was smiling"

Paul Walker 12.09.1973-30.11.2013

marcydarcy

Moderator

  • "marcydarcy" is male

Posts: 858

Location: Mönchengladbach

  • Send private message

39

Monday, October 29th 2012, 8:38am

Jetzt mal in ausführlich mal nicht vom iPad aus.

Das sowas bei raus kommt wenn man sich nicht an unsere Empfehlungen hält. Wurden so nette Lautsprecher empfohlen und was kauft man mal wieder? Blind irgendwas bei Amazon :haue:

Das sich der Werkslautsprecher besser anhört als das JBL Chasis möchte ich mal bezweifeln. Da hast entweder was falsch angeklemmt oder was anderes stimmt nicht.
Hast nur die Hochtöner eingebaut? Aber hoffentlich mit der Frequenzweiche oder? Wenn nicht hast aus dem Hochtöner einen Tischgrill gemacht der im Takt der Musik glüht vor Hitze.

So oder so kommt es bei Lautsprechern im Auto zu 50% auf den Einbau und zu 50% auf das Material an. Gute Lautsprecher die mies eingebaut sind klingen auch so.
Außerdem hat das Radio noch eine Menge Einstellmöglichkeiten mit denen man auch viel verfummeln kann.

Da kommen wir auch schon zum anderen Punkt: Switch Pre Out

Damit stellst am Radio ein was am Vorverstärkerausgang hängt, die Hecklautsprecher oder ein Subwoofer. Also [SUBWOOFER SET/ SUB-W SET] auf [ON] stellen.
Was muss noch eingestellt werden? Hier hilft die Bedienungsanleitung vom Radio, verrückt oder...deswegen packt man die immer dabei...

LPF SUBWOOFER/ LPF SUB-W > 85Hz
Die höheren Trennfrequenzen nicht nutzen da die den Subwoofer überlasten können.

SUB-W PHASE
Mal ausprobieren. Eins davon hört sich im oberen Bassbereich klar besser an. Hörst keinen Unterschied > Ohrenarzt

BASS ADJUST > 0
BASS BOOST > 0
Da die Frontlautsprecher den ganzen Bass abbekommen und nur an der Radioendstufe hängen Dinge wie Bassboost auslassen.

Jetzt kommen wir dazu warum der Bass zu leise ist. Stell mal den "GAIN" an der Subwooferendstufe ein. Kannst das auch am Radio machen, würd die Grundeinstellung aber an der Endstufe machen. So hast noch Regelbereich am Radio.
Welche Endstufe ist es denn geworden? Wie ist die eingstellt?

Generell kann ich aber immer wieder nur sagen das CarHifi ein interessantes Thema ist mit dem man sich beschäftigen MUSS. Will man das nicht kann man nur raten zu einem Händler zu gehen und sich da beraten lassen bzw. es da einbauen lassen. So kann man sich vorher anhören was man da kauft. Das ist auch nicht teurer als eine kaputte Komponente die man durch unwissenheit zerstört hat.

Greez

Marcy
150ps kann ja jeder, mein Ziel ... 150dB :evil:
Mein Puma und der Stand der Dinge >>> KLICK MICH <<<

Zetec inside

Intermediate

  • "Zetec inside" is male

Posts: 173

Location: Bamberg

  • Send private message

40

Monday, October 29th 2012, 10:06am

Quoted

Generell kann ich aber immer wieder nur sagen das CarHifi ein interessantes Thema ist mit dem man sich beschäftigen MUSS. Will man das nicht kann man nur raten zu einem Händler zu gehen und sich da beraten lassen bzw. es da einbauen lassen. So kann man sich vorher anhören was man da kauft. Das ist auch nicht teurer als eine kaputte Komponente die man durch unwissenheit zerstört hat.

Muss ich dir recht geben marcydarcy, wer so wie ich und die meisten nur Grundkenntnisse hat kommt um eine Beratung nich drum rum, ich bereue es nicht das ich dafür evtl etwas mehr Bezahlt hab. Die Anlage (besser gesagt der Bass) is einfach Hammer, wenn die Komponenten zueinnander passen ist das Gold wert. Dabei kann man sich entweder tage lang in foren informieren oder einfach ne gute Beratung nutzen. Ob der anlagen-futzi zu dem man geht Ahnung hat merkt man als leihe zwar vieleicht nicht gleich aber wenn er einem mist Verkauft merkt man dass und in so einem fall ist das reklamieren einfacher als mit online Händlern weil man dem dann vorführen kann was einem nicht passt.
"If any day the speed kills me, do not cry because i was smiling"

Paul Walker 12.09.1973-30.11.2013

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests