Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sharome

unregistriert

21

Montag, 28. März 2011, 21:54

Ick hab da mal n Problem, ich war heute so in meinen Zerstörmodus, dass ich nur bei einem Lager markiert habe wie es vorher drin saß und zwar das auf der linken Seite. Bei der rechten Seite hab ich schnell zur Bohrmaschine gegriffen und alles rausgebohrt ohne vorher eine Markierung zu setzen. Kann mir jemand sagen wie das rechte Lager rein muss?

Beim linken Lager zeigt der Pfeil nach hinten also zum Heck, muss der rechte dann nach vorn zum Motor zeigen?

Vielen Dank.

22

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 20:41

Die Hinterachse kann sich nicht mehr so viel verbigen an den Lagern. Das heißt das es straffer und härter ist an der HA.

Kann noch nichts sagen, wies bei mir ist, da ich noch nicht damit gefahren bin.

Das Tauschen ist halt ein reiner Gewaltakt.

Ein beispiel: Erstes Lager habe ich kanpp 2h gebraucht bis alles passte weil ich viel zu vorsichtig war.

Beim Zweiten keine 10min ;) Mit nem großen bohrer überal in den Gummi rein gebohrt und danach mit nem Metallsägeblatt die restlichen Gummi und alustücke abschneiden. Danach den Größten flachen schraubenzieher und den größten hammer den ich hatte genommen und den Ring Raus gebogen. Das Brecheisen hat den Rest erledigt.

Sieht dann in etwa so aus 8)


genauso hab ich das heute auch gemacht! verdammt war das ein kraftakt! 2-3 stunden mindestens.

kriege jetzt aber die neuen buchsen nicht rein. hab das mit ner gewindestange und platten versucht reinzupressen und mitn hammer druf hauen aber bringt nix. dann mal die eine buchse an ner drehschleife angeschliffen ging aber genauso schlecht. habe angst zuviel anzutragen. hier noch bilder wie weit ich grad bin.ö morgen mal beim freundlichen anrufen und fragen ob er spezialwerkzeug hat.

rechte Seite 1
rechte Seite 2

linke Seite 1
linke Seite 2

Edit SpeedyBoo: unzählige überflüssige Leerzeilen gelöscht. Eingefügte Bilder waren Riesengroß, Ladezeit bei 8MB/s betrug 15 Sekunden, das ist zuviel! Von daher in Links umgewandelt! Leute, lernt es doch endlich mal!
"I'm cruisin on the road of life, but I need a passenger"

23

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 23:57

beim freundlichen werden die eingepresst dazu muss aber die achse raus haben wir erst duch.
Impressionen vom größten Pumatreffen: | Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " | 13. - 15. Juli 2012 | Dorsel/Nürburgring

www.puma-team.eu



24

Freitag, 19. Oktober 2012, 02:29

jop bau fix die achse aus und dann einpressen ;)

„Men love women, even more than that, MEN LOVE CARS“
[Christian McKay as Alexander Fermor-Hesketh, 3rd Baron Hesketh; Rush, 2013]

25

Freitag, 19. Oktober 2012, 19:06

Ich hab nur bei ausgebauter Achse geflucht die alten Buchsen raus zu bekommen. Rein ging ganz einfach, auf der Arbeit ein Stück gewindestange (weiß nicht mehr ob M12 oder M16) die gerade so noch durch gepasst hat, 2 Reststücke Flachstahl 10mm und ganz gemütlich die neue Buchse rein gezogen.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

26

Freitag, 19. Oktober 2012, 19:09

hab die ausgebaut und mit der presse eingestanzt. hat super funktioniert. bremse hinten hab ich dazu auch komplett neugemacht, wenn man schon dabei ist. jetzt müssen nur noch die federn rein
"I'm cruisin on the road of life, but I need a passenger"

27

Freitag, 19. Oktober 2012, 19:47

Und ich hab mir gedacht wenn mer es schon neu macht dann nicht wieder so eine scheiß Buchse die wieder fest gammelt :D


Aber ich hab ja auch gleichzeitig alle Fahrwerksbuchsen erneuert und dann auch durch eine Mischung aus Powerflex und härteres Gummi.
Hattet ihr beim Daniel.S schon gelesen das mann bei der HA die Powerflex Buchsen einfach nur mit der Hand reinstecken muß?
Was das Fahrverhalten angeht ist es aber Sinvoll wenn die Buchsen der HA nicht zu hart sind.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

enshiro

unregistriert

28

Freitag, 11. Januar 2013, 12:52

Tauscht ihr eigentlich auch die Schraube mit ? und wenn ja, wo kriegt ihr die her ? (ne Baumarktschraube mag ich da nicht reindrehen)

-CUL-SEC-

Fortgeschrittener

  • »-CUL-SEC-« ist männlich
  • »-CUL-SEC-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Wohnort: Hopfgarten

  • Nachricht senden

29

Freitag, 11. Januar 2013, 13:48

Ne einfache 8.8er schraube sollte reichen. 10.9er wäre besser
Oder a4-80er edelstahl damit nix mehr gammelt.
:evil: Bad Blue Thing :evil:

PUMA TEAM EUROPE

30

Samstag, 12. Januar 2013, 14:19

Bitte kein Edelstahl bei Achsteilen. 8.8er reichen nicht nur, sondern sind auch für Fahrwerks und Achsteile sinnvoller. Bei Primär durch Flächenpressung gehaltenen Teilen wie der Achsträger ist das etwas anderes ;)
Jährlicher Saisonhöhepunkt: :wink: European Ford Puma Meeting 2-4.09.2016 :thumbsup:

- Ford Puma RS -> Prototyp || 283ps eingetragen

31

Freitag, 3. Mai 2013, 21:55

Tja dito,meine Hinterachse braucht in zukunft neue Buchsen,sagt der Tüv und mein Schrauber des vertrauns,wie Fährt sich denn jetzt der Wagen mit Standartfahrwerk inclusive der PU-Buchsen,und wie zum Teufel merkt man das die Buchsen verschliessen(ausser Sichtprüfung)sind?Sollte ich besser nur verstärkte von TU nehmen oder die PU? ?( ?( ?(

32

Freitag, 3. Mai 2013, 23:18

Man merkt es wenn die verschlissen sind.

Die PU würde ich nicht nehmen da sie das Fahrverhalten in der realen Welt nicht unbedingt verbessern.
Ich fahre z.B. rundrum nur verstärkte Lager und kein PU.

PU nimmt der Achse die Eigendynamik und das ist nur dann erwünscht wenn mann z.B. auf der Rennstrecke mit Sliks eine definiert Kennlinie benötigt.
Jährlicher Saisonhöhepunkt: :wink: European Ford Puma Meeting 2-4.09.2016 :thumbsup:

- Ford Puma RS -> Prototyp || 283ps eingetragen

33

Samstag, 4. Mai 2013, 13:36

und wie zum Teufel merkt man das die Buchsen verschliessen(ausser Sichtprüfung)
Beim TÜV auf der Rüttelplatte. Mir wollte aber auch ein Prüfer die frisch eingabauten straffere Gummilager beanstanden weil die zu viel Spiel hätten. Ich hab beim ganzem Fahrwerk auch einen Mix aus härtere Gummi und PU Buchsen, noch straffer will ich auf der Straße auch nicht fahren, das ist schon gut so.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

34

Samstag, 4. Mai 2013, 14:39

Ok,werd die straffen Buchsen von Tuninghaus bestellen.....Danke ersma

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher