You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Ford Puma Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, January 25th 2010, 8:32pm

Bass Klappern in der Fahrertür...Was nun?

Hallo,

ich habe meiner Mieze ein neues Radio gegönnt.

Zu meiner Überraschung liefern die Original-Boxen einen echt anständigen Sound.

Aber jetzt klappert irgendwas in der Fahrertür zum Bass....Bei Kopfsteinpflaster oder ähnliches klappert nix.

Hat jemand vlt schonmal ne Idee was dass sein könnte und was man dagegen machen kann?

Außerdem klappert der Spiegel der Beifahrertür leicht (das Spiegelglas selber). Was kann man da machen?

Über Tipps wäre ich sehr dankbar...weil das schon irgendwie ein bissl stört :D

Herby

Master

  • "Herby" is male

Posts: 2,431

Location: Wäschenbeuren

  • Send private message

2

Tuesday, January 26th 2010, 12:26am

Radio Leiser machen.
ne Spaß also ich tippe jetzt einfach mal, das du die Box in der Fahrertür durch zu viel Bass und zu hoher Lautstärke geschrottet hast.
und zum vibrieren des spiegleglasses, da kann eventuell das dämmen der Tür mit so Bitumen Däm matten Abhilfe schaffen
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012

3

Tuesday, January 26th 2010, 6:16am

was passiert wenn du am radio den bass rausnimmst?
zum einen kann das "klappern" davon kommen das die lautsprecher zuviel tiefton bekommen und deshalb zu sehr auslenken (brummgeräushe und klangverfärbung) oder eben das die ganze tür da nicht gedämmt mitvibriert. beim ersteren hilt ein (wenn es das radio hat) einstellen eines hochpassen (so zwischen 50-80hz je nachdem was das radio bietet).
beim zweiten hilft nur dämmung. am besten geht dies mit alubutyl, wenns billig sein muß ginge auch bitumen (aber bitte vom car-hifi händler und keine dachpappe ausm baumarkt).
.
mfg
steffen
klingen muß es!

für alle dies interessiert: Hifi-Geschäft aufgegeben

4

Tuesday, January 26th 2010, 9:58pm

Ich weiß jetzt nicht wie es mit den originalen Boxen aussieht aber bei mir wars mit den 16ern das Problem, dass die an der Türverkleidung angeschlagen habe. Außerdem klappert anner Verkleidung echt sehr vieles wenn man die nicht dämmt...

Also viel spaß ;)
Der Mensch erschuf das Automobil - Gott den Ford Puma ;-)

5

Friday, January 29th 2010, 6:15pm

Danke für die Tipps.

Nach einem defekt der Boxen klingt es nicht.

Von außen klingt es ein bissl blechern auf der Fahrerseite, was irgendwie ein wenig peinlich ist an der Ampel. :D

Also komme ich warscheinlich nich drumherum die Türverkleidung auseinanderzunehmen.

Dann werde ich warscheinlich gleich ein paar neue Boxen einbauen.

Kann ich noch ein paar Tipps zum Dämmen haben? Denn das ist für mich noch Neuland. :love:

Ist die Verkleidung mit sonen Clipsen gehalten die ich dann bei Ford zu "günstigen" Preis neu holen muss?

Sephiras

Intermediate

  • "Sephiras" is male

Posts: 423

Location: Alfeld (Leine)

  • Send private message

6

Friday, January 29th 2010, 10:06pm

Die Clipse bleiben normalerweise heile beim Ausbau.

7

Monday, February 1st 2010, 6:26am

was die dämmung angeht gibts verschiedenen möglichkeiten.
billig, bescheiden zu verarbeiten und sehr schwer: bitumen
mittlerer preis, gut zu verarbeiten: alubutyl (bitte aber vernünftige markenware)
teuer, leicht zu verarbeiten: dynamat, streichdämmung
.
zum dämmen der verkleidung diese abbauen und bündig mit einer dämmfolie bekleben oder mit streichbitumen behandeln. zum dämmen des aussenbleches die nässeschutzfolie zur seite machen, das aussenblech säubern und dämmaterial aufbringen. solltest du das billige bitumen verwenden wollen daran denken das eine gute verarbeitung nur unter verwendung von heißluft möglich ist. die klipse beim pume sind leider sehr lavede, am besten gegen klipse des alten galaxy (sind die gelben) tauschen. wenn du noch fragen hast her damit.
.
mfg
steffen
klingen muß es!

für alle dies interessiert: Hifi-Geschäft aufgegeben

SecretWarrior

Unregistered

8

Monday, February 1st 2010, 7:29am

wie teuer ist den das dynamat? und wie hoch wäre der zeitaufwand? wie viel bräuchte man wenn man beide türverkleidungen abdecken will?

:)

9

Monday, February 1st 2010, 9:09pm

die genauen preise von mir müßtest du per pn oder mail anfragen (weil geschäftliches nicht übers forum).
kann dir aber auch sagen das du mit alubutyl mit am besten fährst, nur in ausnahmefällen lohnt sich das dynamat.
.
zum dämmen solltest du für beide türen nen tag einplanen (zumal als anfänger).
zur komplettdämmung von türblech, zwischenblech und türpappe solltest du ca. 2m² pro tür einplanen. als grunddämmung reicht aber ca. 1m² pro tür.
.
dazu würde ich die türpappen mit alubutyl grundbearbeiten und die verwinkelten teile mit etwas streichbitumen bearbeiten. danach noch das aussenblech ruhigstellen. damit ist das klappern abgestellt. wenn du später dann klanglich mehr erreichen willst solltest du noch das zwischenblech dichten und feinarbeiten an der verkleidung vornehmen.
.
mfg
steffen
klingen muß es!

für alle dies interessiert: Hifi-Geschäft aufgegeben